Marxloher Bevölkerung zeigt großes Interesse an der Sonderimpfaktion gegen Corona

Impfaktion

Rund 2400 Menschen haben sich in Marxloh während der zweitägigen Aktion impfen lassen. 

Foto: Mitarbeiter*innen des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Duisburg vor ihrem Einsatz in Marxloh
Die Stadt Duisburg hatte angekündigt, in Stadtteilen mit überdurchschnittlich hohen Inzidenzzahlen Sonderimpfaktionen durchzuführen. Die erste dieser Aktionen fand am 24. und 25. Mai in Marxloh statt und erfuhr eine überwältigende Resonanz seitens der Bevölkerung. Rund 1400 Marxloher*innen warteten am ersten Tag geduldig in einer langen Schlange vor der Merkez-Moschee bei Wind und Regen auf ihre Impfung. Am zweiten Tag konnten weitere rund 1000 Menschen geimpft werden. Von der großen Impfbereitschaft äußerst beeindruckt zeigte sich Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link. Er sei “unfassbar stolz” dass die Stadt gemeinsam mit der Feuerwehr die Aktion auf die Beine stellen konnte und das Angebot so gut angenommen wurde. Mit einem solchen Erfolg hatte niemand gerechnet.

Bereits ab 4 Uhr nachts warteten die ersten Impfwilligen vor Ort auf die Einmalimpfung mit Johnson & Johnson, teilweise mit Klappstühlen, Decken und warmen Getränken. Wegen des großen Andrangs begannen die Impfungen nicht wie geplant um 10 Uhr sondern bereits um 9.15 Uhr.

Acht Ärztinnen und Ärzte, zehn medizinische Fachangestellte und 15 Mitarbeiter*innen des Kommunalen Integrationszentrums (KI), zusammen mit 25 Kräften der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr waren vor Ort.

“Die Menschen hier sind in großen Teilen sehr gut informiert und vorbereitet, wir können deswegen bis zu 150 Impflinge pro Stunde schaffen und zügig durchimpfen. Die Menschen sind sehr dankbar für diese Möglichkeit.” sagte Feuerwehrchef Oliver Tittmann.

Der Leiter des Kommunalen Integrationszentrums (KI), Marijo Terzic, bedankte sich bei seinen Mitarbeiter*innen für die gute Vorbereitung und Begleitung der Impfaktion. Terzic: “Die Sprachmittler*innen, interkulturellen Berater*innen, Kolleg*innen aus dem Projekt ‘Nah dran’ und aus dem Team des KI haben einen wichtigen Teil dazu beigetragen, dass die Aktion so erfolgreich war. Im Vorfeld haben sie an Infoständen und in vielen Gesprächen mit  den Menschen und Multiplikator*innen über die Impfaktion informiert und aufgeklärt. Und während der Impfungen haben sie wertvolle Dienste zur Verständigung und zum reibungslosen Ablauf geleistet. Herzlichen Dank dafür.”

Die Stadt Duisburg setzt ihre im Stadtteil Marxloh sehr erfolgreich gestartete Impfaktion fort.  Ab dem 27. Mai werden Bürgerinnen und Bürger in Rheinhausen geimpft.

 

Suchen

Interkulturkalender

< Juni 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

  • Keine Events in der Datenbank vorhanden

Letzte Kommentare