„Das Dazwischen ist wichtig“

Auftaktveranstaltung - 27.09.2008 076Das Projekt entwickelt eine eigene Dynamik. Die Auftaktveranstaltung des ISI-Projektbausteins „Interkulturelle Ausrichtung der offenen Altenhilfe“ ist erfolgreich über die Bühne gegangen, jetzt steht den Vertretern der Begegnungs- und Beratungsstellen (BBZ) sowie der Migrantenselbstorganisationen (MSO) die erste Fortbildung bevor. Eines jedoch ist allen Beteiligten klar: Die gemeinsam gesteckten Ziele können und werden nicht an einigen wenigen Tagen erreicht werden. Wichtig ist, was dazwischen passiert. Und, was ist seit der Auftaktveranstaltung passiert? „Jede Menge“, sagt Marijo Terzic, stellvertretender Leiter des Referates für Integration . Nicht nur bei ihm und seinem Team stehe das Projekt ganz weit oben auf der Tagesordnung, so Terzic, auch in die BBZ sei Bewegung gekommen. So habe der Modellstandort Duisburg-Mitte sich dazu entschlossen, Vertreter von MSOs in die Einrichtung einzuladen – zum gegenseitigen Kennenlernen. Der Standort West habe das Gespräch mit dem Referat gesucht, „um weitere fachliche Impulse auszutauschen“, und auch das BBZ Süd wolle demnächst Einladungen an seine Kooperationspartner senden. „Langsam aber sicher tut sich was“, ist Terzic überzeugt. „Die Sache ist nicht statisch“, sagt er, „wichtig ist, was daraus entsteht: die Gespräche, die Kontakte“. Auch Referatsmitarbeiterin Nurcan Tarakçı blickt optimistisch auf den weiteren Projektverlauf: „Die vielen Anrufe und E-Mails zeigen, dass das Interesse da ist“, sagt sie. Bei der Auftaktveranstaltung
seien alle mit ganzem Herzen bei der Sache gewesen, „diese Dynamik wollen wir beibehalten“. Es sei wichtig, so Terzic, möglichst viele Informationen über das Projekt zu streuen. „Wir wollen, dass sich das Thema in den Köpfen festsetzt“, sagt er. Die lokale Presse berichtete bereits unter der Überschrift „Zugewanderte Senioren brauchen Hilfe“
über die neue Zusammenarbeit von Kommune, Wohlfahrtsverbänden und Ehrenamtlern. Als besonders wichtig sei laut Terzic auch die Tatsache einzustufen, dass das Projekt auf der nächsten „Regionalkonferenz Seniorenarbeit“ vorgestellt wird. Zu der halbjährlich stattfindenden Konferenz, die es seit diesem Jahr gibt, sind Institutionen, aktive Gruppen, Vertreter aus Politik und Verwaltung sowie Interessierte aus der Seniorenarbeit eingeladen. Eine weitere Chance also, viele Betroffene zu erreichen.

Suchen

Interkulturkalender

< Juli 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

  • Keine Events in der Datenbank vorhanden

Letzte Kommentare