Internationales Zentrum (IZ)

IZ_klein

Ein denkmalgeschütztes Haus mit interkultureller Tradition

Das Internationale Zentrum (IZ) der Stadt Duisburg ist ein Ort der Bildung und kulturellen Vielfalt, ein Haus für Migrantenorganisationen und für alle, die sich ehrenamtlich und interkulturell engagieren. Organisatorisch eingebunden ist das IZ in das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Duisburg.

In der interkulturellen Szene Duisburgs hat das denkmalgeschützte Haus im Innenhafen einen besonderen Platz. Seit über 35 Jahren ist es eine Stätte für Kultur und die kulturelle Vielfalt Duisburgs, ein Ort für Sprachen, für politische Bildung und für Feste und Feiern. Auch internationale Prominenz war hier zu Gast. Wer erinnert sich noch daran? An den späteren Nobelpreisträger für Literatur, Orhan Pamuk, der Ende der 80er nach Duisburg – ins IZ! – kam, um aus seinem ersten Roman “Cevdet Bey ve oğulları” zu lesen. Lange bevor das Werk 2011 ins Deutsche übersetzt wurde: „Cevdet und seine Söhne“.

Mehr als 70 Vereine, Gruppen und Initiativen aus über 30 Ländern nutzen heute die Räume des IZ für regelmäßige Treffen. Das Kommunale Integrationszentrum legt einen besonderen Fokus auf die Kooperation mit ihnen.

Wegen der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln darf sich in den einzelnen Räumen nur eine begrenzte Personenzahl aufhalten. Außerdem gelten geänderte Öffnungszeiten. Diese sind montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr.

Der Einlass für Einzelpersonen und Gruppen ist ausschließlich nach vorheriger Absprache mit bestätigter Rückmeldung möglich. Für die Raumreservierung steht die IZ-Verwaltung unter der Telefonnummer 0203/283-8112 bzw. per E-Mail unter iz@stadt-duisburg.de zur Verfügung. Die Regelungen sind vorerst bis zum Ende der Sommerferien in NRW (11. August 2020) gültig.

Beratung und Unterstützung für aktive Gruppen im IZ
Die Kontaktstelle für Migrantenorganisationen im IZ unterstützt die ehrenamtlich Aktiven z.B. in der Planung und Durchführung von Seminaren und Workshops und berät bei der Antragstellung zur Förderung von Projekten.

Die Räume des IZ können von interkulturellen Gruppen und Vereinen im Rahmen ihres ehrenamtlichen Engagements kostenlos genutzt werden – auch der Veranstaltungssaal und das Café.

Ebenfalls im IZ findet die Schulberatung für neuzugewanderte Familien statt, deren Kinder als Seiteneinsteiger beschult werden.

Ansprechpartner
Allgemeine Anfragen für das IZ und Kontaktstelle für Migrantenorganisationen:
Cem Organ, c.organ@stadt-duisburg.de; Tel: 02 03 283 81 31

Vermietung und Raumvergabe:
Ralf Jordan, r.jordan@stadt-duisburg.de;
Tel.: 02 03 283 8112

Öffnungszeiten IZ:
montags bis freitags 9 bis 19 Uhr

Downloads:
Richtlinien zur Raumnutzung
Raumnutzungsantrag

Das IZ ist an folgenden Tagen geschlossen:
11.-14.6. Fronleichnam, Betriebsferien
3.10. Tag der Deutschen Einheit
1. 11. Allerheiligen

 

 

 

 

 

 

Suchen

Interkulturkalender

< September 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

  • Keine Events in der Datenbank vorhanden

DU im Bild!

Letzte Kommentare