VHS-Vortrag blickt auf den Novemberpogrom vor 80 Jahren zurück

150379_web_R_B_by_Carlosh_pixelio.de

Der Duisburger Historiker Dr. Ludger Heid erinnert in seinem Vortrag am Montag, 26. November, um 20 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an das dunkle Kapitel der deutschen Geschichte: Novemberpogrom vor 80 Jahren.

Die „Reichskristallnacht“, so die zynisch-poetische Zuschreibung für den großangelegten, monströsen Pogrom vom 9. und 10. November 1938, markiert innerhalb der blutigen Dynamik der NS-Gewaltherrschaft so etwas wie einen Wendepunkt, in dem sich buchstäblich die Weichenstellung für die Vernichtung des europäischen Judentums anzeigte. Spätestens am Morgen des 10. November 1938 hatte das Deutsche Reich aufgehört, ein Rechtsstaat zu sein. Die polizeiliche Ordnung stand Kopf, als verbrecherischer Mob auf offener Straße ungehindert brandschatzte und mordete. Die Ereignisse haben sich in diesem Jahr zum 80. Mal gejährt.

Der Eintritt an der Abendkasse beträgt fünf Euro. Weiterführende Informationen: Josip Sosic, (0203) 283-3725

Foto: Holocaust-Denkmal in Berlin; Carlosh_pixelio.de

Suchen

Interkulturkalender

< Dezember 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

  • Keine Events in der Datenbank vorhanden

DU im Bild!

Letzte Kommentare