Duisburger Integrationsrat gedenkt der Opfer des Brandanschlages von Solingen vor 25 Jahren

Gegen Rechts

Am 29. Mai 2018 jährt sich zum 25. Mal der Gedenktag anlässlich des Brandanschlags auf das Wohnhaus der Familie Genç in Solingen, bei dem fünf Menschen ums Leben kamen.

„Das Gedenken an die Opfer sowie das engagierte Vorgehen gegen Rechtsextremismus sind und bleiben wichtige Aufgaben. Auch nach 25 Jahren fragen wir uns, wie es dazu kommen konnte, dass Menschen, die Teil unserer Gesellschaft waren, Opfer von rassistischer Gewalt werden konnten. Es muss klar Position gegen Rassismus und Rechtsextremismus bezogen und der Einsatz für eine offene und vielfältige Gesellschaft verstärkt werden“, so Erkan Üstünay, Vorsitzender des Duisburger Integrationsrates.
Duisburgs Beigeordneter für Integration, Dr. Ralf Krumholz, betont: „Die Mehrheit der Gesellschaft lehnt Rassismus und Rechtsextremismus ab und steht für ein friedliches und weltoffenes Zusammenleben. Migrantinnen und Migranten und die zahllosen Menschen, die sich in Initiativen und Vereinen für eine Gesellschaft ohne Rassismus einsetzen, müssen eine starke Stimme in Politik und Öffentlichkeit bekommen.“

Foto(c): Berthold Bronisz / Pixelio.de

Suchen

Interkulturkalender

< Oktober 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

DU im Bild!

Letzte Kommentare