Lütfiye Güzel liest im Kultur- und Stadthistorischen Museum

Luetfiye_Guezel

Die Duisburger Autorin Lütfiye Güzel ist im Rahmen der 39. Duisburger Akzente im „Erzählcafé – Lebendige Geschichte(n)“ am Sonntag, 18. März, um 15 Uhr zu Gast im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Johannes-Corputius-Platz im Innenhafen.

Lütfiye Güzel, die im vergangenen Jahr mit dem Literaturpreis Ruhr gewürdigt wurde, überrascht unter dem Titel „Elle-Rebelle Poetry goes Museum“ mit lakonischen Momentaufnahmen und Alltagsbeobachtungen. Die in Duisburg-Marxloh aufgewachsene Tochter eines türkischen Stahlarbeiters veröffentlichte seit 2012 fast ein Dutzend schmale Lyrik- und Prosabände – die meisten im Selbstverlag.
Die dazugehörige kleine Ausstellung präsentiert ihre Handzettel-Gedichte in Butterbrottüten, ausgestellt in Obstkisten. Die Veranstaltung dauert circa 1,5 Stunden.

Der Eintritt kostet 4,50 Euro, ermäßigt zwei Euro. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Weitere Informationen telefonisch unter (0203) 283-2640 und auf www.stadtmuseum-duisburg.de.

Suchen

Interkulturkalender

< April 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

DU im Bild!

Letzte Kommentare