Integration durch Sport: Landessportbund NRW veröffentlicht Ergebnisse einer Fachtag zu weiblichen Flüchtlingen im Sport

landesportbund

“Weibliche Flüchtlinge im Sport – Herausforderungen und Potentiale für unsere Sportvereine”, so lautete der Titel einer Fachtagung des Landessportbundes in diesem Sommer. Der Verband hat die Ergebnisse jetzt dokumentiert.

Die Fachtagung fand im Rahmen des Projekts “Willkommen im Sport”  im Juni 2017 in Dortmund statt. In der jetzt herausgegebenen Dokumentation sind die Beiträge der Expertinnen, Best Practice Beispiele und Erkenntnisse aus den Workshops zusammengetragen. “Gerade der Sport eignet sich als Medium, um Menschen in die Gesellschaft zu integrieren, für Flüchtlinge bietet er viele Chancen und Potentiale”, schreibt Dr. Eva Selic, Sprecherin der Frauen im Landessportbund NRW, im Vorwort der Publikation. Der Austausch von Expertinnen und Praktikerinnen solle dazu beitragen, mit den Angeboten der Sportvereine mehr weibliche Flüchtlinge zu erreichen um “diesen Mädchen und Frauen einen Einstieg in den Sport und damit in eine starke Gemeinschaft zu ermöglichen.”

Zu Wort kommt in der Dokumentation auch die Leiterin des Duisburger Mädchenbildungszentrums “Mabilda”, Petra Kurek.

Hier finden Sie die Dokumentation “Weibliche Flüchtlinge im Sport – Herausforderungen und Potantiale für unsere Sportvereine”

 

Suchen

Interkulturkalender

< Oktober 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

DU im Bild!

Letzte Kommentare