Projekt „Teach First – Fellows“ läuft weiter

435686_web_R_by_Dieter Schütz_pixelio.de_klein

Mit Beginn des Schuljahres 2017/18 werden auf gemeinsame Initiative der Stadt Duisburg, des Schulministeriums NRW und Teach First Deutschland engagierte Hochschulabsolventinnen und –absolventen, sogenannte Fellows, an bis zu zehn Duisburger Schulen in sozial schwierigem Umfeld arbeiten.

Gleichzeitig beenden die bisherigen Fellows nach zwei Jahren ihre Tätigkeit.

Fellows unterstützen mit speziellen Lern- und Förderangeboten Kinder und Jugendliche dabei, ihre schulischen Leistungen und ihr Potential bestmöglich zu entfalten. Sie bringen viel Zeit für Beziehungsarbeit und individuelle Förderung mit, die häufig im normalen Schulalltag nicht vorhanden ist. Manchmal auch für Außergewöhnliches, wie Zeit für das gemeinsame Fastenbrechen an der Gesamtschule Duisburg-Süd oder Zeit für ein gemeinsames Fallschirm-Projekt an der Aletta-Haniel-Gesamtschule und der Erich Kästner Gesamtschule.

Der Einsatz der Fellows erfolgt im Rahmen von „Bildung als Chance“. Dieses einzigartige Kooperationsprojekt für Duisburger Schulen, initiiert und gefördert von der Haniel Stiftung, unterstützt mit Teach First Deutschland und den Sozialunternehmen Chancenwerk e.V. und apeiros e.V. bildungsbenachteiligte Schüler und Schülerinnen an Duisburger Schulen.

„Für die Bildungsstadt Duisburg sind die Fellows ein großer Gewinn“, begrüßt Oberbürgermeister Sören Link die Ausweitung des 2015 mit neun Fellows gestarteten Projektes. „Ihr Engagement ist für Schüler und Schule ein Mehrwert, der nicht hoch genug gewürdigt werden kann. Ziel ist es, jeder Schülerin und jedem Schüler unbeachtet seiner jeweiligen Herkunft oder dem Einkommen der Eltern eine gute Bildung zu ermöglichen.“

„Mit mehr als 50 Mitarbeitern an derzeit 26 Duisburger Schulen werden über „Bildung als Chance“ bereits heute zahlreiche Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zu einem Abschluss und in die Ausbildung gestärkt und begleitet“, freut sich Bildungsdezernent Thomas Krützberg. „Ich bin allen Akteuren und Förderern sehr dankbar, dass sie uns bei der Arbeit für mehr Bildungsgerechtigkeit unterstützen“, so Krützberg weiter.

Teach First Deutschland ist eine gemeinnützige Initiative für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssektor, die dazu beitragen möchte, dass zukünftig nicht –wie bisher- die soziale Herkunft über den Bildungserfolg der Schülerinnen entscheidet. Ausgewählt werden Hochschulabsolventinnen und -absolventen aller Fachrichtungen, die gezeigt haben, dass sie Verantwortung übernehmen können.

Unterstützt wird der Einsatz der Fellows von der Haniel Stiftung und von den neuen Förderern Klöckner & Co. SE und dem Rotary Club Duisburg. Mithilfe der Haniel Stiftung, Sparkasse Duisburg-Stiftung und der Stiftung Zukunft NRW konnte 2015-2017 der Grundstein für dieses Engagement gelegt werden.

Der Einsatz der Fellows ab dem Schuljahr 2017/2018 erfolgt an der Herbert Grillo Gesamtschule, der Sekundarschule Hamborn, der Gesamtschule Emschertal, der Gesamtschule Walsum, dem Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium, der Erich Kästner Gesamtschule Homberg, der Aletta-Haniel-Gesamtschule, der Theodor-König-Gesamtschule, der Gesamtschule Meiderich sowie der Gesamtschule Globus am Dellplatz.

Weitere Informationen finden Sie unter www.teachfirst.de

Foto(c): Dieter Schütz / Pixelio.de

Suchen

Interkulturkalender

< September 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

  • Keine Events in der Datenbank vorhanden

DU im Bild!

Letzte Kommentare