NRWeltoffen in Duisburg – Fördermittel für Projekte gegen Rechtsextremismus und Rassismus

Gegen Rechts

Duisburg macht mit beim Landesprogramm „NRWeltoffen: Lokale Handlungskonzepte gegen Rechtsextremismus und Rassismus“.

Foto(c): Berthold Bronisz / pixelio.de
Der positive Bescheid über eine Gesamtförderung in Höhe von 70.000 Euro, verteilt auf zwei Jahre, ist jetzt beim Jugendamt eingegangen.
Mit dem Programm fördert das Landesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport das zivile Engagement für Demokratie und Vielfalt in den Kommunen. Begleitet wird das Projekt vom Jugendamt und dem Jugendring als Fach- und Koordinierungsstelle.

Thomas Krützberg, Beigeordneter für Familie, Bildung und Kultur, freut sich über die bewilligten Fördermittel: „Dies ist ein wichtiger Beitrag, um in Duisburg Projekte zu fördern, die sich gegen Rassismus, Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus richten.“

Vereine und Organisationen aus Duisburg sind herzlich eingeladen, sich um Fördermittel aus dem Landesprogramm zu bewerben. Hierbei kann es sich beispielsweise um einen Workshop, eine Infoveranstaltung, eine Plakataktion oder auch um eine Begegnungsmöglichkeit handeln. Projektanträge können bis zum 10. Juni per Post oder Email beim Jugendring gestellt werden.

Antragsvorlagen gibt es beim Jugendring Duisburg, Claubergstr. 20-22, 47051 Duisburg, 0203-26246 oder c.driesch@jugendring-duisburg.de.

Weitere Informationen zum Landesprogramm gibt es unter www.nrweltoffen.de.

 

Suchen

Interkulturkalender

< Mai 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

DU im Bild!

Letzte Kommentare