Internationaler Museumstag im Lehmbruck Museum

Int. Museumstag_klein

Am Sonntag, 21. Mai 2017, ist Internationaler Museumstag! Das Lehmbruck Museum beteiligt sich mit zwei außergewöhnlichen Führungen und Büchersonderverkauf. Außerdem heißt es wieder “pay what you want“, d.h. die Besucherinnen und Besucher dürfen den Eintrittspreis selbst bestimmen.

Foto(c): Britta Bauer; Menschen im Museum
Morgens um 11.30 Uhr wird die Kunstvermittlerin Reintje Brenders das neue Angebot „Kunst im Widerstand“ vorstellen. Ausgewählte Kunstwerke, unter anderem von dem Duisburger Heinz Kiwitz, erinnern an politische Verhältnisse, in denen in Deutschland Unterdrückung herrschte. Anlass dieses speziellen Themas ist die Kooperation des Lehmbruck Museums mit dem Kultur- und Stadthistorischen Museum, wo zur Zeit die Ausstellung „Das rote Hamborn. Politischer Widerstand in Duisburg 1933-1945“ läuft. Das Führungsangebot ist, unabhängig vom Museumstag, auch für Schulklassen buchbar.

Um 15 Uhr gibt es ein spezielles Programm für Flüchtlingsfamilien, nämlich eine Führung zum Museum und seinen Highlights in mehreren Sprachen – auf Farsi, Dari und Englisch. Die Leitung übernimmt Murtaza Ahmadi, der 2015 aus Afghanistan nach Duisburg kam. Er hat seitdem an Kunstprojekten teilgenommen, häufig Vernissagen besucht und im Lehmbruck Museum ein Praktikum absolviert. In Kabul arbeitete er als Grafikdesigner und Mediengestalter.

Den ganzen Tag über werden Kunstkataloge zu Sonderpreisen verkauft und für den Eintrittspreis gilt: PAY WHAT YOU WANT!

Link zur Webseite des Lehmbruck Museums

Suchen

Interkulturkalender

< Mai 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

DU im Bild!

Letzte Kommentare