Landesarchiv NRW: “Geschichte(n) bewahren – ein Workshop für Flüchtlinge

landesarchiv

Das Landesarchiv NRW möchte die persönlichen Geschichten geflüchteter Menschen bewahren und lädt am 9. Mai 2017 um 16 Uhr zu einem Workshop ein.

Das Landesarchiv ist eine Einrichtung, die Quellen zur Geschichte des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen sammelt und sicher aufbewahrt. Die Einrichtung möchte auch  die “Geschichten von Flucht, Fremdsein und Ankommen … für alle späteren Generationen bewahr(en).” Daher lädt das Archiv interessierte Flüchtlinge mit ehrenamtlichen Begleitern am 9. Mai, um 16 Uhr zu einem Workshop ein.
In persönlichen Interviews sollen geflüchtete Menschen hierbei die Gelegenheit erhalten, ihre Geschichten zu erzählen. Bei Bedarf sorgen anwesende Dolmetscher für die Verständigung. Die Erzählungen sollen aufgezeichnet und als Tondokumente archiviert werden. Falls vorhanden können Fotos – auch auf dem Handy – mitgebracht werden.

Interessierte Flüchtlinge sind eingeladen, am 9. Mai um 16 Uhr ins Landesarchiv zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Das Gebäude des Landesarchivs befindet sich im Innenhafen, Schifferstraße 30, 47059 Duisburg. Der Eingang liegt auf der Hafenseite.

Rückfragen beantwortet Dr. Kathrin Pilger unter kathrin.pilger@lav.nrw.de oder telefonisch 02 03 – 98721-119.

Der Workshop findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Gekommen, um zu bleiben?”

Weitere Infos finden Sie hier auf der Webseite des Landesarchivs.

 

Suchen

Interkulturkalender

< September 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

  • Keine Events in der Datenbank vorhanden

DU im Bild!

Letzte Kommentare