Konstituierende Sitzung des neugewählten Integrationsrates

100309_integrationsrat01Konstituierende Sitzung des neugewählten Integrationsrates In seiner konstituierenden Sitzung am 9. März wählten die Mitglieder des Integrationsrates Sevket Avci erneut zum Vorsitzenden. Der 44jährige von der Wählervereinigung MTB (Müslüman Türkler Birligi) erhielt 16 Stimmen des 27-köpfigen Gremiums.
Burhanettin Gülderen (Dergah) und Senol Yildirim (IGMG) wurden zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Oberbürgermeister Adolf Sauerland, der die Eröffnungsrede hielt, erinnerte an die Anfänge der politischen Mitwirkung von Zuwanderern in Duisburg: 1970 wurde der „Arbeitskreis für ausländische Bewohner der Stadt Duisburg“ ins Leben gerufen. 1985 bis 1999 gab es den Ausländerbeirat und ab 1999 den Beirat für Zuwanderung und Integration. Und jetzt heißt dieses Gremium „Integrationsrat der Stadt Duisburg“.

„Dieses Gremium stößt auf Akzeptanz und Respekt“, sagte Sauerland. „Es ist das Sprachrohr der zugewanderten Menschen“. Der Oberbürgermeister forderte alle Mitglieder des Integrationsrates auf, konstruktiv und vertrauensvoll miteinander zu arbeiten.

Auch Sevket Avci betonte die Notwendigkeit der überparteilichen Zusammenarbeit. Avci: „Wir können nur dann etwas bewegen, wenn wir uns auf unsere gemeinsamen Ziele besinnen und an einem Strang ziehen.“ Wichtig sei ihm dabei auch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Rat der Stadt und dem Oberbürgermeister.

An vorderster Stelle stünden auf seiner Agenda die Themen Jugendarbeitslosigkeit und anstehende Kürzungen im Jugendetat. Besonders an der Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen dürfe nicht gespart werden.

Suchen

Interkulturkalender

< November 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

DU im Bild!

Letzte Kommentare