Beser Samut (56) aus Duisburg

Beser_Samut„Ich stamme aus Dersim, das ist der kurdische Name von Tunceli, einer Stadt im Osten Anatoliens. Nach Deutschland kam ich 1970 im Rahmen der Familienzusammenführung. Mein Mann war als Gastarbeiter hier. Ich wollte nur zwei, drei Jahre bleiben und dann wieder in die Türkei zurückkehren, doch es kam alles anders. Meine ersten beiden Kinder starben und dann folgten sieben Jahre, in denen wir nicht in die Heimat gereist sind. Als ich dann endlich wieder schwanger wurde, bin ich in die Türkei geflogen und habe das Kind dort zur Welt gebracht. Es überlebte und ich bekam zwei weitere gesunde Kinder. Jetzt habe ich eine Tochter und zwei Söhne. Sie sind 31, 33 und 35 Jahre alt. Außer während der Schwangerschaften habe ich immer gearbeitet, in Fabriken, als Putzfrau und in der Stadtbibliothek. Ich wollte meinen Kindern ein gutes Vorbild sein, ich wollte nicht abhängig sein von Sozialleistungen. 1983 habe ich meinen Mann verlassen. Von da an habe ich mich alleine um die Kinder gekümmert. Jetzt sind alle aus dem Haus. Seit neun Jahren habe ich einen deutschen Lebensgefährten, mit dem ich zusammenlebe. Meine Heimat, das ist jetzt Deutschland. Zurückzukehren kann ich mir nicht mehr vorstellen. Die Türkei ist jetzt meine zweite Heimat. Ich habe zwar oft Sehnsucht danach, hinzufahren und in meiner Muttersprache Zazaki zu sprechen, aber wenn ich dort bin, dann vermisse ich Duisburg. Was sein wird, wenn ich alt bin? Ich weiß es nicht. Ich hoffe, dass ich fit bleibe und ich hoffe, dass ich anderen Menschen helfen kann und nicht, dass andere mir helfen müssen. Vielleicht werden meine Kinder sich um mich kümmern, vielleicht kümmern mein Lebensgefährte und ich uns umeinander – ich weiß es nicht. Ich könnte mir aber auch vorstellen, im Altersheim zu leben. Welche Nationalität der Mensch hat, der mich pflegt, ist mir egal. Mensch ist Mensch. Für mich sind alle gleich. Wir sind alle nur zu Gast hier auf diesem Planeten, wir sind alle Fremde auf dieser Welt. Es ist mir auch egal, wo ich beerdigt werde, wenn ich tot bin. Erde ist Erde.“

Suchen

Interkulturkalender

< Februar 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

  • Keine Events in der Datenbank vorhanden

Letzte Kommentare