Eine zarte Pflanze

„Integration kann nur über Zusammenarbeit gelingen“, sagt Hansjörg Müller vom Amt für Soziales und Wohnen. Man müsse Netzwerke bauen – und Vertrauen knüpfen. Referentin Giovanna Caloiero berichtet von einem Trend auf Bundesebene, dass Tandems von MSO und Hauptamtlern gebildet würden – auch, um so besser an Fördergelder für Projekte heranzukommen. Marijo Terzic vom Referat für Integration weist noch einmal auf die besondere Bedeutung von ehrenamtlichen Initiativen in diesem Zusammenhang hin: „Die MSO haben eine Kraft, die Ämter nicht haben können. Da können wir uns auf den Kopf stellen – sie sind einfach authentischer.“ Als Ioanna Zacharaki abschließend die Frage stellt „Wie schaffen wir es, aus der Taschenlampe einen Leuchtturm zu machen und die wackelige Brücke zu stützen?“ appelliert Terzic an alle Teilnehmer des Projektes, miteinander in Kontakt zu bleiben und so mit viel Geduld die zarte Pflanze, die sie gemeinsam in den vergangenen Monaten gesät haben, zu hegen und zu pflegen: „Nur dann kann sie wachsen und gedeihen.“

Suchen

Interkulturkalender

< Mai 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Viele Kulturen, viele Feste: Folgen Sie den hellgrünen Tagen und erfahren Sie, wann Religionen und Kulturen ihre Feiertage haben.

Demnächst in DU

DU im Bild!

Letzte Kommentare